purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » Recht auf mindestens 15 Mbit: Schnelleres Internet für alle » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Recht auf mindestens 15 Mbit: Schnelleres Internet für alle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Whitebird   Zeige Whitebird auf Karte Whitebird ist männlich Steckbrief
Kaiser


images/avatars/avatar-299.gif

Dabei seit: 31.03.2009
Beiträge: 1.412
Herkunft: Aus dem Nichts, Nordsee/Ecke Ossiland!!!




Achtung Recht auf mindestens 15 Mbit: Schnelleres Internet für alle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bundestag hat beschlossen

Recht auf mindestens 15 Mbit: Schnelleres Internet für alle
4.7.2024 von Sebastian Thöing

Seit 2022 gibt es das „Recht auf schnelles Internet“. Nun wurde die Mindestdatenrate angepasst, die Haushalten in Deutschland zur Verfügung stehen müssen.


Am 3. Juli hat der Digitalausschuss des Bundestags zugestimmt, das Recht auf Versorgung mit Telekommunikationsdiensten anzupassen. Damit folgt der Ausschuss einer Empfehlung der Bundesnetzagentur, weshalb die festgeschriebene Mindestdatenrate nun von 10 auf 15 Mbit erhöht wird.

Verbraucherschützer zeigen sich zufrieden, wollen aber mehr. Ramona Pop, Mitglied des Vorstands des Verbraucherzentrale Bundesverbands: „Es war höchste Zeit, dass sich beim Recht auf Versorgung mit Internet endlich etwas bewegt. Eine Erhöhung der Mindestbandbreite ist längst überfällig.“ Es sei allerdings „lebensfremd“, dass die Mindestbandbreite lediglich an der Hauswand vorhanden sein müsse, nicht unbedingt in Innenräumen. Hier fordert Pop Nachbesserungen von der Politik.

Dr. Stephan Albers, Geschäftsführer des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO) sieht das von Natur aus anders: „Die vorgeschlagene Erhöhung der Mindestbandbreiten auf 15 Mbit/s im Download und 5 Mbit/s im Upload halten wir für fragwürdig.“ Man zeige sich aber zufrieden damit, dass die neuen Anforderungen auch auf „absehbare Zeit“ gelten würden, man also mittelfristig keine weitere Anpassung vornehmen müsse.

Auch Albers stellt Forderungen an die Politik: „Damit möglichst viele Haushalte schnell einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss erhalten, sollten vor allem die Rahmenbedingungen für den eigenwirtschaftlichen Netzausbau verbessert werden und die Gigabitförderung des Bundes noch gezielter in wirklich bedürftige Gebiete fließen.“


quelle: connect.de

__________________
Grüße von Whitebird
09.07.2024 12:46 Whitebird ist offline E-Mail an Whitebird senden Beiträge von Whitebird suchen Nehmen Sie Whitebird in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Whitebird in Ihre Kontaktliste ein

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » Recht auf mindestens 15 Mbit: Schnelleres Internet für alle Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 10.903 | Views gestern: 171.119 | Views gesamt: 323.511.542


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.