purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Bastelecke » Alles rund um die Schüssel » Laminas Polarmount » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Laminas Polarmount
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femiSchwieriger fand ich die Nord-Süd Achse genau zu finden, der 16°E liegt so 0,5° daneben.


Die "USALS-weise" ist dabei vielleicht auch brauchbar?
Also, die Antenne mit dem Motor 0.5 Grad vom Zenith drehen (messen wieviel cm die Schüsselseiten nach vorne/nach hinten drehen müssen), und dann die ganze Mount drehen bis 16E gefunden ist?
Ich habe selber keine grosse Antenne, also es selber nicht ausprobiert...

MfG,
A33
06.08.2023 15:41 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Service und Umbau des Polarmounts Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im ersten Bild soll im oberen Bereich (sieht gleich aus, wie der grün markierte) ein Vierkantrohr dran. Hier sollen die seitlichen Stützstreben (bedingt durch den Wechsler), befestigt werden.

Das zweite Bild zeigt an der unteren Seite ein bereits vorhandenes Loch, könnt für die nach unten gerichtete Stütze nützlich sein.

Das dritte Bild: Hier sollen die Befestigungen für den Elevationsmotor dran, analog wie im Kreis bei der Schraubverstellung.

Bild 4 und 5: Derzeitige Elevationsverstellung

Bild 6: Schraubendurchmesser an der Deklination

Bild 7: Lochdurchmesser für Schraube (Bild 6)

Bild 8: Lochdurchmesser der Trägerplatte

Bild 9, 10, 11,12: unterschiedliche Durchmesser an den Aktuatorbefestigungen. Die 16mm sind aufgebohrt oder ausgeschlagen, aber sebst bei neuen gibt es erhebliche Differenzen. Augen rollen So hat der 36" Venture nur 12,5 mm und ist somit nicht einsetzbar.

Dateianhänge:
jpg Polarmount_20230929_175005b.jpg (158,34 KB, 433 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20230930_162213b.jpg (160,09 KB, 437 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20230930_162320b.jpg (172 KB, 437 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20230930_162347a.jpg (231,21 KB, 438 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20230930_162413a.jpg (247,23 KB, 434 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_110530a.jpg (276,45 KB, 236 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_110612a.jpg (219,22 KB, 234 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_110821a.jpg (152,20 KB, 231 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_113709a.jpg (227 KB, 232 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_113953a.jpg (211,47 KB, 231 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_114004a.jpg (220,28 KB, 228 mal heruntergeladen)
jpg Polarmount_20231001_114105a.jpg (386 KB, 229 mal heruntergeladen)
01.10.2023 20:40 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem der "neue" Polarmount noch einige Zeit "in Arbeit" sein wird, muss ich mich mit dem Laminas herumschlagen.
Heute suchte ich den Hotbird, zuletzt auf AZ 1972 EL 1011. Gefunden habe ich ihn auf AZ 1955 EL 1022 Augen rollen

Die AZ-Positionen werden später ohnehin nicht mehr stimmen, auf Grund des längeren Fahrwegs des Aktuators.
Lässt sich das im Verhältnis zum Laminas-Polarmount berechnen?

Inzwischen möchte ich Wasserabweiser für die heiklen Stellen der Aktuatoren bauen, mit innenliegenden Dichtring, der nicht nach wenigen Tagen zerfällt.

Since the "new" Polarmount will be "in progress" for some time, I have to deal with the Laminas.
Today I was looking for the Hotbird, most recently on AZ 1972 EL 1011. I found it on AZ 1955 EL 1022 Augen rollen

The AZ positions will no longer be correct later anyway, due to the longer travel distance of the actuator.
Can this be calculated in relation to the Laminas polar mount?

In the meantime, I would like to build water deflectors for the sensitive areas of the actuators, with an internal sealing ring that doesn't fall apart after a few days.
15.10.2023 13:39 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
Die AZ-Positionen werden später ohnehin nicht mehr stimmen, auf Grund des längeren Fahrwegs des Aktuators.
Lässt sich das im Verhältnis zum Laminas-Polarmount berechnen?
The AZ positions will no longer be correct later anyway, due to the longer travel distance of the actuator.
Can this be calculated in relation to the Laminas polar mount?


I'm not sure if I understand your question correctly, but actuator length (and number of pulses) can indeed be calculated for specific satellite positions, when you know the measures of the "actuator triangle".

See here, for example: https://www.satellites.co.uk/forums/thre...-2#post-1089856
(you have to be a member, to fully see the picture, and to read/download the document.)

But I'm not sure if that is what you ask?

Greetz/MfG,
A33

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von a33: 15.10.2023 15:16.

15.10.2023 15:16 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

thx A33, thats one part.

.. and then the old superjack QARl have 32 Pulse/inch = 12,598 Pulse/cm, the summit 10 Pulse/cm
15.10.2023 23:18 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

verwirrt EineAktuatorlänge zwischen 20 und nicht mal 50 cm
Wie ich die Abweichung von 0,5° ("true north") kompensieren kann, ist mir auch noch nichts eingefallen.

Dateianhänge:
png Excelberechnung.png (35,08 KB, 174 mal heruntergeladen)
zip Gleichung_Aktuatorlaenge_(by_A33).zip (8 KB, 3 mal heruntergeladen)
16.10.2023 15:57 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mmm. Es sieht aus als dass es einen Programmier-Fehler gibt in deiner Datei.

=ARCCOS(B1^2+B2^2-B4^2/2*B1*B2) muss natürlich sein =DEGREES( ARCCOS( (B1^2+B2^2-B4^2 ) / (2*B1*B2) ) )



Wie sieht es mit dieser Anpassung aus?
Weiter habe ich nicht gecheckt.

Du weisst wie du von Satelliten Longitude zu USALSangle (hour angle/rotational angle) kommst?

MfG,
A33

Erste Edits: Ich hatte noch einen Klammer vergessen.

Dritter Edit: man will den arccos nicht in Radialen, sondern in Grad! Ich weiss nicht wie das in deiner Sprache genau heisst, in Excel

Vierter Edit: das gleiche spielt bei dem ersten Kalkulation: COS(B8+0) muss sein cos(radialen(B8+0))
Nur noch der richtige Excel-sprache wählen!

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von a33: 17.10.2023 23:45.

17.10.2023 23:10 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
Wie ich die Abweichung von 0,5° ("true north") kompensieren kann, ist mir auch noch nichts eingefallen.


Du meinst dass dein true south ist ungleich 16 ost, sondern 0.5 rotational degree daneben?

Hattest du für ZeroAngle 16E, genommen, oder richtig true south?

(NB Ich nenne diese ZeroAngle inzwischen ApexAngle: Apex =höchste Punkt vom Clarke Belt.
Ich verwende ZeroAngle nur noch für winkel Zero in dem Bereich 0-180 Grad vom Winkel T-A-BB.)

MfG,
A33
18.10.2023 00:18 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

=GRAD( ARCCOS( (B1^2+B2^2-B4^2 ) / (2*B1*B2) ) )
ergibt ZeroAngle 91,3232 und TB 0,1746

Allerdings sind die gemessenen Längen-Werte alle von 16°E und nicht von 15,55
18.10.2023 06:41 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
=GRAD( ARCCOS( (B1^2+B2^2-B4^2 ) / (2*B1*B2) ) )
ergibt ZeroAngle 91,3232 und TB 0,1746

Allerdings sind die gemessenen Längen-Werte alle von 16°E und nicht von 15,55


Also, dann war deine TBBzero etwas ost vom true south gemessen, und ist (laut deine Werte im Spreadsheet) dein UsalsAngle da 0.5 Grad nach osten.
Also: Berechnete Winkel = ApexAngle + ( - 0.5 ).
dH ApexAngle = 91.32 + 0.5 = 91.8
dH dein true south (Apex) ist ungefähr halbwegs in den 0-180 Bereich T-A-BB.

In der TB Berechnung muss noch, wie ich schon schrieb: COS(B8+0) muss sein: cos(radialen(B8+0))
Das wird also: cos(radialen(91.8+UsalsAngle))

Jetzt kannst du also von USALS Winkeln die Aktuator Länge berechnen, für deinen Setup.


NB: Freilich: TBBZero^2 = TBZero^2 + BBB^2.

NB2: In Excel wird standard mit radialen/radians gerechnet, deshalb muss man immer GRAD nach Radians rechnen, und vice versa.


MfG,
A33
18.10.2023 10:56 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sofern ich das mit den Excel-Eigenheiten und der Excel-Sprachbarriere richtig hinbekommen habe, ergibt sich (an meinem Standort) zwischen 16°E und der wahren Südrichtung eine Differenz in der Aktuatorlänge von 1,23 mm.

Bei 45°W wäre die Länge 261 mm und bei 55°E 548 mm, also ein theoretischer Fahrweg von wenigerals 400 mm.

Dateianhang:
png Excel_Aktuatorlaenge2.png (25 KB, 94 mal heruntergeladen)
19.10.2023 09:51 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In einer weiteren Version habe ich eine zweite Aktuatorlänge eingefügt.
Aus deren Differenz lassen sich die Counts von bis (hier mit Summit bzw. QARL) errechnen.

Dateianhang:
png Aktuatorlaenge_3.png (217 KB, 79 mal heruntergeladen)
19.10.2023 18:35 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von a33
Du weisst wie du von Satelliten Longitude zu USALSangle (hour angle/rotational angle) kommst?


@femi :
Hast du dies schon beachtet?

Ich habe jetzt aber wenig Zeit das zu kontrolieren, in deinen Ergebnissen...

MfG,
A33

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von a33: 20.10.2023 10:59.

20.10.2023 10:58 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.938
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe hier
http://deepskyler.bplaced.net/Geostationaere_Satelliten.htm
schon mal Info dazu gefunden.

Im Augenblick eilt es ohnehin nicht, geplant hätte ich den Umbau 03-04/2024, bis dahin sollte alles fertig sein.
20.10.2023 20:17 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

a33
Foren As


Dabei seit: 28.02.2020
Beiträge: 37
Herkunft: NL




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
Ich habe hier
http://deepskyler.bplaced.net/Geostationaere_Satelliten.htm
schon mal Info dazu gefunden.


Ja, der ist OK.
Diese hier rechnet das gleiche; und auch wieder zurück, von HourAngle zu SatLongitude:
https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph...en/#post1171123

Excellent, daß die alle auch die Ableitung von den Formeln geben!

MfG,
A33
03.11.2023 21:21 a33 ist offline Beiträge von a33 suchen Nehmen Sie a33 in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Bastelecke » Alles rund um die Schüssel » Laminas Polarmount Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 58.766 | Views gestern: 163.562 | Views gesamt: 273.178.076


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.