purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.299 Treffern Seiten (115): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: FritzOS 7.27-Update für drei weitere Fritzboxen
Fritz Müller

Antworten: 1
Hits: 45
FritzOS 7.27-Update für drei weitere Fritzboxen 15.05.2021 11:20 Forum: Off - Topic


AVM rollt aktuell das neueste FritzOS-Update aus. Nach der 7590 sind nun drei weitere Fritzboxen an der Reihe.

Das 7.27 Update ist ab sofort auch für die Fritzboxen 7530, 6490 Cable und 6590 Cable verfügbar. Bei der neuesten Aktualisierung

soll die Bedienung in einigen Belangen verbessert worden sein, auch einige Fehler behoben worden.

Vor allem bei der Benutzung von WLAN und VPN. Zusätzlich wurden Probleme bei der Telefonie und der Fax-Funktion gelöst sowie

beim Push Service. Neben den Verbesserungen und der Behebung von Fehler gibt es natürlich auch einige neue Features.

Neue Leistungsmerkmale bei FritzOS 7.27:

Vorfahrt im Homeoffice – Priorisierung eines Computers beim Internetzugang leicht aktivierbar

FritzFon zeigt Wettervorhersage auf dem Startbildschirm

Lichtsequenz „Aufwachen/Einschlafen“ für den FritzDECT 500 und kompatible DECT-LED-Lampen

Prima Raumklima mit FritzDECT 440 – die Luftfeuchtigkeit leicht im Blick

Fritz Smart Home unterstützt nun auch kompatible Rollladensteuerungen

Für das in FritzBox integrierte Faxgerät: Journal für empfangene und gesendete Telefaxe

Zahlreiche Verbesserungen der Bedienoberfläche für die Nutzung von Telefonbuch, Rufumleitungen und Rufsperren


Quelle: DigitalFernsehen
Thema: Premier League stimmt Vertragsverlängerung mit Medienpartnern zu
Fritz Müller

Antworten: 0
Hits: 74
Premier League stimmt Vertragsverlängerung mit Medienpartnern zu 15.05.2021 11:05 Forum: Fußball International


Die Vereine der englischen Premier League haben einer Verlängerung der Medienverträge zu gleichbleibenden Bedingungen um drei weitere Jahre zugestimmt. Wie die Premier League am Donnerstag mitteilte, bleiben Sky Sports, BT Sport, Amazon Prime Video und BBC die Partner der höchsten englischen Fußballklasse von 2022/2023 bis 2024/25. Die britische Regierung hatte dem Vorgehen ohne neue Ausschreibung zuvor zugestimmt. Hintergrund ist die schwierige finanzielle Situation in der Coronavirus-Pandemie.

Wie die Premier League mitteilte, liegt der Wert der neuen Vereinbarung in derselben Höhe wie bei der bisherigen. 2018 hatte die englische Top-Liga mit 4,7 Milliarden Pfund (rund 5,5 Milliarden Euro) eine zehnprozentige Kürzung ihrer Fernseheinnahmen im Vergleich zum vorherigen Kontrakt hinnehmen müssen.

Zum Vergleich: Die Deutsche Fußball Liga schloss im vergangenen Jahr einen neuen Vertrag mit reduzierten Einnahmen. In den kommenden vier Spielzeiten gibt es insgesamt 4,4 Milliarden Euro aus der nationalen TV-Vermarktung. Das sind 240 Millionen Euro weniger als beim Rekordergebnis für die Spielzeiten 2017/18 bis 2020/21.

Quele: Infodigital
Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
15.05.2021 10:54 Forum: FUN




Thema: WhatsApp führt neue Datenschutz-Bestimmungen im zweiten Anlauf ein
Fritz Müller

Antworten: 0
Hits: 70
WhatsApp führt neue Datenschutz-Bestimmungen im zweiten Anlauf ein 14.05.2021 12:44 Forum: Off - Topic


Bei WhatsApp gelten von diesem Samstag an neue Datenschutz-Bedingungen. Kritiker warnen vor neuen Möglichkeiten zum Daten-Austausch mit der Konzernmutter Facebook. WhatsApp bestreitet das und betont, es gehe darum, die Basis für mehr Kommunikation mit Unternehmen zu legen. Zugleich will der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar ein Wörtchen mitreden. Details in Fragen und Antworten:

Was passiert am 15. Mai?

WhatsApp will seine neuen Datenschutz-Bestimmungen in Kraft setzen.

Entgegen früheren Ankündigungen sollen Nutzer, die dem Update nicht zugestimmt haben, zunächst weiter ohne Einschränkungen auf den Chatdienst zugreifen können. Einige Wochen später wird der Funktionsumfang für sie aber schrittweise schrumpfen.

Womit müssen diese Nutzer dann rechnen?

Zunächst werden sie nicht mehr auf ihre Chatliste zugreifen können, wie WhatsApp in einem Blogeintrag erläuterte. Man werde dann aber noch eingehende Audio- und Videoanrufe annehmen sowie über Benachrichtigungen auch Chat-Nachrichten beantworten können. Wenige weitere Wochen später werde WhatsApp dann weder Anrufe noch Nachrichten an die Smartphones der Nutzer schicken. In dieser ganzen Zeit sollen die Nutzer immer wieder daran erinnert werden, den Änderungen zuzustimmen.

Worum geht es bei den Änderungen?

WhatsApp betonte stets, dass mit der Aktualisierung keine erweiterte Datenweitergabe an Facebook vorgesehen sei. Bei den Änderungen gehe es vor allem darum, bessere Möglichkeiten für Kommunikation mit Unternehmen zu schaffen. Auch an der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mit der Chat-Inhalte nur für die teilnehmenden Nutzer im Klartext sichtbar sind, werde nicht gerüttelt. Außerhalb der EU fließen bereits seit 2016 einige WhatsApp-Nutzerdaten an Facebook, zu Werbezwecken oder zur Verbesserung von Produkten.

Zugleich betonte WhatsApp selbst, dass der Nachrichtenaustausch mit Unternehmen anders gestaltet sei als mit Familie oder Freunden. „Wenn du mit einem Unternehmen über Telefon, E-Mail oder WhatsApp kommunizierst, kann es die Informationen aus diesen Interaktionen mit dir für eigene Marketingzwecke verwenden. Dies kann auch Werbung auf Facebook einschließen“, hieß es in einer Erläuterung.

Warum dann jetzt die Aufregung - auch in Deutschland?

Seit Ankündigung der Änderungen im Januar sorgen Warnungen vor einem stärkeren Datenaustausch mit der Konzernmutter Facebook für Unruhe bei den Nutzern - trotz der Dementis von WhatsApp. Es hagelte Kritik, Nutzer wanderten zu anderen Messengern ab. Das Unternehmen verschob die ursprünglich für Februar geplante Einführung der neuen Regeln daraufhin um gut drei Monate. Inzwischen wurde auch der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar aktiv. Er kann allerdings nur befristet eingreifen, weil für Facebook die irische Datenschutzbehörde zuständig ist.

Was macht Caspar?

Der Hamburg Datenschützer hat eine Anordnung erlassen, in der Facebook untersagt wird, Daten von WhatsApp für eigene Zwecke zu nutzen. Er warnt, dass die neuen Regeln die Tür für einen stärkeren Datenaustausch mit anderen Facebook-Unternehmen öffneten. WhatsApp kontert, die Anordnung basiere „auf einem grundlegenden Missverständnis von Ziel und Folgen des Updates“ und werde die Einführung der neuen Regeln nicht aufhalten.

Warum nimmt Facebook den ganzen Ärger in Kauf?

Das weltgrößte Online-Netzwerk übernahm WhatsApp 2014 für am Ende rund 22 Milliarden Dollar. Mit diesem Kaufpreis nahm Facebook zwar einen potenziellen Rivalen vom Markt, der Dienst trug bisher aber wenig zum Konzerngewinn bei. Zeitweise wurde über Werbung im Stories-Bereich von WhatsApp nachgedacht, wo Nutzer Fotos und Videos für einen Tag mit ihren Kontakten teilen können. Die Idee wurde dann aber auf Eis gelegt. Der aktuelle Plan ist, Geld zu verdienen, wenn Unternehmen mit ihren Kunden über WhatsApp kommunizieren - die Regeländerung ist eine Voraussetzung dafür.

Quelle: Infodigital
Thema: Irischer Gesundheitsdienst von Cyberangriff betroffen
Fritz Müller

Antworten: 1
Hits: 83
Irischer Gesundheitsdienst von Cyberangriff betroffen 14.05.2021 12:31 Forum: Off - Topic


Der irische Gesundheitsdienst ist zur Zielscheibe eines Cyberangriffs geworden. Man habe die eigenen IT-Systeme nach einem „signifikanten Ransomware-Angriff“ vorsorglich heruntergefahren, teilte der Gesundheitsdienst am Freitag auf Twitter mit. Corona-Impfungen seien jedoch nicht von dem Ausfall betroffen, sie sollten wie geplant stattfinden. Man werde die Situation weiter prüfen, hieß es. Wer hinter dem Angriff steckte, war zunächst unklar.

Ein Krankenhaus in Dublin musste der Nachrichtenagentur PA zufolge wegen des Angriffs die meisten Routinetermine zunächst absagen.

Bei sogenannten Ransomware-Attacken werden Daten auf Computern verschlüsselt - und die Angreifer verlangen meist Lösegeld für die Freigabe.

Quelle: Infodigtal
Thema: Wettbewerbsstrafe von 102 Millionen Euro für Google in Italien
Fritz Müller

Antworten: 0
Hits: 64
Wettbewerbsstrafe von 102 Millionen Euro für Google in Italien 14.05.2021 12:27 Forum: Off - Topic


Google soll in Italien eine Wettbewerbsstrafe von 102 Millionen Euro zahlen, weil der Internet-Riese eine App für Elektrofahrzeuge nicht in seine Plattform Android Auto aufgenommen hat. Google habe damit seine eigene Karten-App bevorteilt, entschied die Kartellbehörde AGCM.

Die App des Energiekonzerns Enel zeigt Ladestationen für Elektroautos an und lässt Nutzer zudem Säulen buchen und für den Strom bezahlen.

In Google Maps könne man zwar nur nach Ladestationen suchen und sich dorthin leiten lassen, räumte die AGCM am Donnerstag ein. Aber Google könne in Zukunft in seinen Kartendienst auch Bezahlfunktionen integrieren.

Ein Google-Sprecher sagte, der Konzern sei mit der Entscheidung nicht einverstanden und werde weitere Schritte prüfen. Die oberste Priorität bei Android Auto sei, dass die Apps sicher während der Fahrt genutzt werden können. Deshalb gebe es strikte Vorgaben dafür, welche Apps unterstützt würden, basierend unter anderem auf Aufmerksamkeits-Tests und der Branchen-Standards.

Android Auto bringt ausgewählte Apps von einem angeschlossenen Smartphone mit dem Google-Betriebssystem auf den Bildschirm der Infotainment-Anlage im Fahrzeug. Dazu gehören unter anderem Chatdienste wie WhatsApp sowie viele Musik- und Podcast-Apps.

Die Wettbewerbshüter wiesen Google zudem an, nicht nur Enel, sondern auch anderen Entwicklern ähnlicher Apps für Lade-Infrastruktur die nötigen Software-Werkzeuge für die Entwicklung von Anwendungen für Android Auto zur Verfügung zu stellen. Die Einhaltung dieser Vorgabe soll von einem speziellen Aufseher überwacht werden. Die Behörde ermittelte bereits seit 2019 nach einer Beschwerde von Enel.

Quelle: Infodigital
Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
14.05.2021 12:11 Forum: FUN




Thema: Einen hab ich noch....
Fritz Müller

Antworten: 571
Hits: 59.608
12.05.2021 18:03 Forum: FUN


Eine genderbewußte Frau kommt in die Kneipe und bestellt "eine Radlerin, bitte!"
"Tut mir leid", sagt der Wirt, "das Zapfhuhn ist kaputt!"
Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
12.05.2021 10:55 Forum: FUN




Thema: Genius Trend ersetzt Equi8 auf Astra 19,2° Ost
Fritz Müller

Antworten: 0
Hits: 102
Genius Trend ersetzt Equi8 auf Astra 19,2° Ost 12.05.2021 10:48 Forum: --- 19,2° Ost ---


Auf Satellit Astra 19,2° Ost startete mit „Genius Trend“ ein weiterer Ableger des Teleshoppingsenders im Free TV. Der Kanal ist auf dem ehemaligen Programmplatz des Senders Equi8 zu empfangen, der die Verbreitung über Satellit Astra einstellte. Auf dem Kanal wurden laut Angaben des Senders Pferde- und Hunderennen aus aller Welt live übertragen.

Ausgestrahlt wird auf der Frequenz 12.480 V, SR 27500, FEC 3/4, DVB-S – QPSK.

Quelle: Infosat
Thema: Einen hab ich noch....
Fritz Müller

Antworten: 571
Hits: 59.608
11.05.2021 10:57 Forum: FUN


"Was muß ich tun, um ganz glatte Hände zu bekommen?"
"Nichts. Ihr Leben lang einfach nichts!"
Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
11.05.2021 10:09 Forum: FUN




Thema: Hellas Sat 3/4 - 39°O Hellas Sat 39° Ost: ERT World Europe jetzt in HD
Fritz Müller

Antworten: 0
Hits: 102
Hellas Sat 39° Ost: ERT World Europe jetzt in HD 11.05.2021 10:04 Forum: --- 42° O --- 39° O --- 36° O --- 33,1° O --- 31,5° O ---


Suchlauf erforderlich

Der über Satellit Hellas Sat 39° Ost ausgestrahlte griechische Auslandskanal, ERT World Europe, ist ab sofort in HD-Qualität zu empfangen. Allerdings wurden abermals die Empfangsparameter geändert. Um den Sender weiter empfangen zu können, ist daher unter Umständen nochmals ein Transpondersuchlauf erforderlich.

Betroffen davon ist nur die Ausstrahlung auf der Frequenz 10.730 H, SR 30000, FEC 5/6, DVB-S2 – 8PSK (Service ID 353, V-PID / PCR-PID 514, Audio-PID 670).

Davon nicht betroffen, ist die Verbreitung auf der weiteren Frequenz 12.671 H, SR 2150, FEC 5/6 (DVB-S2 – 8PSK), über die der Sender seit Ende April parallel zu empfangen ist. Auf diesem Transponder strahlt der Kanal sein Programm jedoch weiterhin in Standard Digital Qualität (SD) aus.

Das Signal ist über beide Frequenzen unverschlüsselt.

Quelle: Infosat
Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
10.05.2021 11:10 Forum: FUN




Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
09.05.2021 10:31 Forum: FUN




Thema: Einen hab ich noch....
Fritz Müller

Antworten: 571
Hits: 59.608
08.05.2021 16:30 Forum: FUN


Der beste Impfstoff gegen Covid 19 kommt immer noch von Johnny & Walker.
Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
08.05.2021 16:26 Forum: FUN




Thema: Witzige Bilder
Fritz Müller

Antworten: 767
Hits: 76.068
07.05.2021 16:55 Forum: FUN


Clip
Thema: Einen hab ich noch....
Fritz Müller

Antworten: 571
Hits: 59.608
07.05.2021 16:44 Forum: FUN


Auf der Couch beim Psychiater:"
Herr Doktor, ich habe immer so ein Klingeln im Ohr!"
"Dann gehen Sie doch ran!"
Thema: Einen hab ich noch....
Fritz Müller

Antworten: 571
Hits: 59.608
06.05.2021 15:55 Forum: FUN


Ich werde wirklich alt: Jetzt knacken schon meine Knochen, wenn jemand im Fernsehen Sport treibt!
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.299 Treffern Seiten (115): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Views heute: 61.417 | Views gestern: 74.860 | Views gesamt: 186.461.278


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.