purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » PC - Hard- & Software » Viren & Sicherheit » Bundeskartellamt will Facebooks Datensammelei einschränken » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bundeskartellamt will Facebooks Datensammelei einschränken
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-479.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 4.957
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




Lampe Bundeskartellamt will Facebooks Datensammelei einschränken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Facebook sammelt Nutzerdaten außerhalb seines eigenen Netzwerkes über verknüpfte Dienste. Das Bundeskartellamt sieht darin einen Marktmissbrauch.


Das Bundeskartellamt will Medienberichten zufolge Facebook das Sammeln bestimmter Daten untersagen. Darunter fallen vor allem Daten, die über verknüpfte Dienste wie beispielsweise Twitter, Spiele-Apps und der Facebook-Tochterfirmen WhatsApp und Instagram gesammelt werden. Auch Facebooks "Gefällt-mir"-Button sei betroffen. Das meldet das Boulevarblatt Bild am Sonntag unter Berufung auf Behördeninformationen. In dem Bericht heißt es, dass Facebook ein entsprechender Beschluss in den nächsten Wochen zugestellt werde.

Sammeln und Verwerten von Daten aus Drittquellen

Dem Bundeskartellamt sind bei Facebook besonders das Sammeln und Verwerten von Daten aus Drittquellen ein Dorn im Auge. Dies geschehe vielfach ohne ausdrückliche Zustimmung durch den Nutzer. Dessen persönliche Daten würden unter Facebook zusammengeführt und zu Werbezwecken verwendet. Dadurch missbrauche Facebook seine marktbeherrschende Stellung. Bereits Anfang 2018 hatte Kartellamtspräsident Andreas Mundt eine genauere Untersuchung des Marktes für Online-Werbung angekündigt.

Welche Auflagen Facebook konkret erfüllen soll, ist derzeit noch unklar. Das Bundeskartellamt habe dem Bericht zufolge aufgrund des laufenden Verfahrens keine Details nennen wollen. [Update v. 14.01.2019, 09:59 Uhr]: Auf Anfrage von heise online wollte das Kartellamt keine Angaben zu den betroffenen Daten und den möglichen Auflagen für Facebook machen. Eine Entscheidung werde "Anfang dieses Jahres" getroffen, heißt es aus der Behörde.

Facebook ist bereits über den Sachverhalt unterrichtet, das Unternehmen hat laut dem Bericht schon reagiert. Eine Sprecherin erklärte, ihr Unternehmen teile die Ansichten des Bundeskartellamtes nicht. Facebook bemängelt, dass in dem Fall Datenschutz- und Kartellrecht vermengt werde; das sei nicht hinzunehmen. (olb)

Quelle: https://heise.de/-4272903

__________________
***Multifeed Triax Unique 3°E>28°E & motorized FiboStøp120***
F-16, CT 4100+, OpenBoxen, VU+Solo 4K & Blindscan, DVB-S2/S2X/T2

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
14.01.2019 19:14 Muad'Dib ist offline E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » PC - Hard- & Software » Viren & Sicherheit » Bundeskartellamt will Facebooks Datensammelei einschränken Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 11.170 | Views gestern: 56.225 | Views gesamt: 130.742.493


Partner


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

Hier The Satlinklist
Bord Blocks: 175.207 | Spy-/Malware: 13.816 | Bad Bot: 1.464 | Flooder: 141
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John
  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.